Die Technologie - Produkte

Sensorik

Sensoren mit Single Pair Ethernet-Schnittstelle ermöglichen erstmals eine durchgängige Ethernet-Kommunikation von der sogenannten Feldebene, in der die Sensoren installiert sind, bis hin in die Cloud. In der vernetzten Ethernet-Topologie können alle Netzwerk-Anwendungen mit entsprechender Berechtigung in Echtzeit auf die hochgenauen Sensorwerte zugreifen. So können zum Beispiel in der industriellen Anwendung auf Basis der Automatisierungspyramide, die Messwerte der SPE-Sensoren, durchgängig in allen Ebenen genutzt werden. Bei diesen Sensoren wird mit der verwendeten 10BASE-T1L-Technologie, mittels „Power over DataLine“ (PoDL), auch die benötigte Energieversorgung des Sensors über das zweiadrige Datenkabel sichergestellt. Es muss keine zusätzliche Versorgungsleitung installiert werden. Zudem ermöglicht 10BASE-T1L in der Anwendung Kabeldistanzen von bis zu 1000 m.

Sensoren für Temperatur / Feuchte / CO2

  • SPE-Schnittstelle 10BASE-T1L
  • PoDL-Klasse 11, IEEE 802.3cg
  • Steckverbinder M12 (IEC 63171-5)

Anbieter

Sensoren für Durchfluss und Temperatur

Sensoren für Durchfluss und Temperatur
  • SPE-Schnittstelle 10BASE-T1L
  • PoDL-Klasse 11, IEEE 802.3cg
  • Steckverbinder M12 (IEC 63171-5)

Anbieter

Sensoren für Druck

Sensoren für Druck
  • SPE-Schnittstelle 10BASE-T1L
  • PoDL-Klasse 11, IEEE 802.3cg
  • Steckverbinder M12 (IEC 63171-5)

Anbieter

Kameras

Kameras
  • SPE-Schnittstelle 10BASE-T1L
  • PoDL-Klasse 14, IEEE 802.3cg
  • Steckverbinder IP20 (IEC 63171-1)

Anbieter